Dr. Lechleiters Fishcare

‹ zurück

Was sind schlimme Temperaturschwankungen?

"Sind 1-2 Grad schon stark, oder fängt das erst bei ab 3 Grad an??? Ich habe 11-12 Grad, und trotz der kühlen Nächte fällt die Temperatur nur grad mal um 1 Grad.Ist es schon schlimm wenn die Temp. in 2-3 Tagen um 2 Grad fällt?"

Das Problem bei der Antwort ist das, dass es einen Unterschied macht, von wo aus die Temperatur fällt und ob die Koi einen Winter oder einen Sommer hinter sich haben. Nach meiner Beobachtung werden mehr Koi krank, wenn die Wassertemperaturen jetzt im April von 13 auf 10 oder 11 Grad fallen, als wenn sie von 20 auf 17 oder 18 Grad fallen. Das ist der Grund, warum ich mir momentan mehr Sorgen mache als im Sommer oder Herbst. 

Besonders schlecht jedoch wäre es für die Koi, wenn die Wassertemperaturen in den nächsten Tagen unter 10 °C fallen. Da werden sicher auch konditionell fitte Koi Probleme bekommen!

Wenn es nachts nur eine Schwankung um nur 1 °C gibt, die tagsüber wieder eingeholt wird, dann ist das kein sehr großes Problem. Nimmt die Teichtemperatur jedoch konstant in einigen Tagen um 2-3 Grad ab, dann bremst das den angefahrenen Stoffwechsel der Koi stark ab. Natürlich ist eine langsame Abkühlung über mehrere Tag nicht so schlimm, wie eine innerhalb von 12 Stunden, aber für die Koi nach einem langen Winter und einem kühlen Frühling zählt nun jedes Grad, davon bin ich überzeugt. Deshalb sind Heizmöglichkeiten und Teichabdeckungen nun fast wichtiger als im Winter. 

 

‹ zurück

Kommentare zum Artikel

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen

Hallo bei mir haben einige Fische nach dem Temp Abfall begonnen sich mit dem Kopf nach oben ins Wasser zu liegen. Ein sehr schöner Beny Kumunryu ist nach dem ich in ins separate Becken mit etwas Salz gesetzt habe gestorben. Ist dass eine typische Folge von Temp Schwankungen? dem Fisch konnte man nichts ansehen Farbe / Kiemen Körper alles sah normal aus MfG Andi