Dr. Lechleiters Fishcare

‹ zurück

Salz zur besseren Überwinterung?

Kochsalz hilft den Fischen ihren Energie- und Salzhaushalt zu stabilisieren. Aus meiner Sicht ist das eine so gute Wirkung, dass ich Kochsalz als Heilmittel betrachte. Daher rate ich dazu, die Teiche erst nach dem Winter aufzusalzen, wenn ein Energiemangel droht oder im März die Fadenalgen zu wachsen beginnen, also wenn vom Aufsalzen des Teiches eine bestimmte Wirkung zu erwarten ist.

Gut konditionierte Koi können problemlos in Süßwasser überwintern. Wer dazu noch eine die Wassertemperaturen stabilisierende Heizung und ein (Winter-)Futter von bester Qualität füttert, der muss daher seinen Teich nicht vor dem Winter aufsalzen. Ein gutes Temperaturmanagement und regelmäßige Wasseruntersuchungen (vor allem pH-Wert, Nitrit und KH) helfen den Koi, optimal zu überwintern. Und ab Ende September wird es ein Winterfutter nach meiner Rezeptur bei Konishi geben.

‹ zurück

Kommentare zum Artikel

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen

Noch keine Kommentare für diesen Artikel.

Schliessen X

Newsletter

Mir gefällt FISHCARE®. Ich möchte den FISHCARE® Newsletter bestellen und weiterhin auf dem Laufenden bleiben.